De Sepp und s’ewig Läbe

Jetzt reservieren

Aus der Regie

Bei einer Jagd sollte Sepp ums Leben kommen. Da er dem Todesschuss entgeht, erscheint ihm der Tod, der «Beinlichrömer», um ihn zu überreden, freiwillig in die Ewigkeit mitzukommen.

Aber Sepp, das alte Schlitzohr, überlistet den Tod mit Falschspiel und «Chriesiwasser» und gewinnt weitere 18 Lebensjahre. Er ist also während dieser Zeit «unsterblich». Statt Sepp muss seine Enkelin sterben, damit die Rechnung des «Beinlichrömers» aufgeht.

In der himmlischen Kanzlei – in der es behäbig und gemütlich zugeht – entdeckt der heilige Portner Petrus den Betrug. Er befiehlt dem «Beinlichrömer», Sepp umgehend zu holen. Dieser löst die unmöglich scheinende Aufgabe mit einer eleganten List und lockt den dickköpfigen Sepp ins eigentliche ewige Leben.

Sonja Hofmann und Beat Ming
Regie

Theaterprogramm als PDF

Aufführungstermine 2023

Samstag, 14. Januar 2023: 20.00 Uhr
Sonntag, 15. Januar 2023: 18.00 Uhr
Mittwoch, 18. Januar 2023: 20.00 Uhr
Samstag, 21. Januar 2023: 13.30 Uhr / 20.00 Uhr
Sonntag, 22. Januar 2023: 18:00 Uhr

Sollten Sie am gewünschten Datum keinen freien Platz mehr finden,
melden Sie sich doch bitte an der Abendkasse

Jetzt reservieren


De Sepp und s‘ewig Läbe

Ein Stück von Kurt Wilhelm in sechs Bildern nach der Erzählung «Der Brandner Kaspar und das ewige Leben» von Franz Kobell. Schweizerdeutsche Fassung von Jörg Schneider, bearbeitet von Sonja Hofmann und Beat Ming.

Auf der Bühne

Mario Schmid Sepp Bauer
Laura Pfrunder Marei seine Enkelin
Pascal Koch Hannes Taglöhner
Seppi Ulrich Gottlieb Kägi Holzhändler, Gemeindepräsident
Jannis Knüsel Balz sein Sohn
Irene Unternährer Theres Bäuerin
Jonas Durrer Köbi Bauernbursche
Nicole Knüsel Vroni Magd
Lilian Unternährer Züsel Magd
Carmen Fässler Beinlichrömer
Julian Zeder Petrus der heilige Portner
Sabine Dössegger Erzengel Michael himmlisches Personal
Nicole Knüsel Ariela himmlisches Personal
Lilian Unternährer Muriel himmlisches Personal
Irene Unternährer Dorothe
Seppi Ulrich Der alte Kägi

Neben & hinter der Bühne

Sonja Hofmann-Notz Regie
Beat Ming Regie / Bühnenbau / Werbung
Hans-Peter Lütolf Produktionsleitung
Monika Krummenacher Sekretariat
Pia Zala, Susi Althaus Souffleusen
Toni Hess, Toni Betschart, Clemens Camenzind, Beat Ming, Damian Durrer, Levin Knüsel Bühnenbau
Marco Koch und Leo Bolfing Technik
Martina Windlin, Caterina Costantini und Trudi Lütolf Maske & Kostüme
Irene Unternährer und Carmen Fässler Tombola
Pia Hess Reservationen
PDZ Druck AG, Beat Ming Grafik & Werbung
Sabine Dössegger Sponsoring
Samuel Lütolf Homepage
Daniel Portmann (fotastic.ch) Fotos
Josef Hofmann, Gabi & Andreas Hafner, Helfer in der Küche und im Service Gastronomie

Keine Kommentare an "De Sepp und s'ewig Läbe"


    Möchtest du etwas schreiben?

    html ist ok